Erste Schritte in die Neue Mitte

Es scheint, der Dorfschreiber ist vom wahrheitssuchenden Kleinblogbetreiber zum politischen Meinungsmacher mutiert. Zum kleinen Preis, wie im letzten Beitrag beschrieben. Parteimitglied der Neuen Mitte (NM) Gerechter Friede – Sozialer Fortschritt

neuemittlogoDie Netzseite der NM hatte sich inzwischen erweitert und verbessert. Auf Bundesebene schien Gründer Christoph Hörstel im Vorfeld organisatorisch viel in Bewegung gesetzt zu haben, als Publizist und Regierungsberater sicher gewohnt professionell und routiniert.

Bei der Gründung des Landesverbandes Niedersachsen der NM ging es zunächst ein wenig hektisch zu, ein reger E-Mail-Verkehr setzte ein, um in kürzester Frist einen Termin und Veranstaltungsort zu finden. Einige Partei-Mitglieder – es sind sehr kompetente Leute dabei, selbst wenn ich sie noch nicht persönlich kennenlernen konnte, darüber sicher zu einem späteren Zeitpunkt mehr – haben Erstaunliches geleistet, großes Lob dafür.

Der Dorfschreiber, weder finanzstark noch mobil, fragte nach Möglichkeiten eigener Mitwirkung, da er u.a. die Kommunikation über Facebook scheut und schrieb am 16.06.2013 um 22:59 Uhr folgende Mail:

Neue Mitte Niedersachsen

Einen schönen späten Sonntag Abend wünsche ich!
Konnte ja leider nicht dabei sein, hoffe aber, Ihr hattet Erfolg und freue mich auf Informationen.
Werde versuchen, im Laufe der Woche meine Technik auf den neusten Stand zu bringen, damit ich künftig zumindest virtuell anwesend sein kann.
Deshalb möchte ich in diesem Zusammenhang auch den Vorschlag machen, daß fortan nichtmobilen Mitgliedern virtuell gestalterische und Mitbestimmungs-Möglichkeiten eingeräumt werden. Details dazu müssten natürlich noch erarbeitet und verbindlich und sicher geklärt werden.
Doch erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Gründung des Landesverbandes Neue Mitte Niedersachen.
Grüße aus Hagenburg, einer Perle Schaumburg-Lippes!

– dorfschreiber –

Mochte der Glückwunsch auch noch etwas verfrüht gewesen sein; es gab wohl noch einige Unklarheiten, meine Frage nach Mitwirkungsmöglichkeiten wurde jedoch umgehend geklärt. Die NM betreibt einen virtuellen Besprechungsraum, hier können sich die Mitglieder in einer Art Telefonkonferenz austauschen; ein physische Anwesenheit ist also nicht erforderlich. Es kommt jedoch noch besser, wie die Mail vom 18.06.2013 um 13:46 Uhr zeigt:

Hallo Freunde (Freundinnen natürlich eingeschlossen;-),

folgende Vorgehensweise schlage ich vor: Wir treffen uns Morgen Abend (Mittwoch) in Hannover. Die Landeslistenbewerber, die nicht anwesend sind sollten dem Vorstand eine schriftliche „Bewerbung“ schicken, mit der sie der Versammlung vorgestellt werden (vorlesen durch ein Vorstandsmitglied). In NRW haben sie so auch einige Leute als Kandidaten in die Landesliste gewählt. So können wir das Treffen sehr bald machen und zum Ziel kommen!

Ich werde versuchen auch die anderen Mitglieder, zu denen wir jetzt noch keinen Kontakt haben, zu erreichen und darum zu bitten, ihre Bewerbung zu verfassen, wenn sie nicht da sein können, aber als Kandidat auf die Landesliste möchten. …

Damit hatte ich nicht gerechnet. Als Dorfschreiber bin ich es gewohnt, über den Rechner zu kommunizieren, aber auf einem virtuellen Weg Kandidat werden zu können – das war ein Gedanke, der mich noch beschäftigen sollte. Doch ohne auf programatische Inhalte näher einzugehen (damit sollte sich jeder Interessierte erst einmal selbst befassen – zum Start z.b. „die ganze Politik n zehn Minuten“) – die NM bietet ihren Mitgliedern anscheinend unbürokratische Mitwirkungsmöglichkeiten

… wird fortgesetzt

Advertisements

Über dorfschreiber

Mich interessiert, was ich nicht wissen soll! Rede- und Meinungsfreiheit sind oberstes Menschenrecht! Gedankenverbrechen gibt es ebensowenig wie Gesinnungsdelikte. Das geschriebene Wort ist keine Handlung, keine Tat, selbst wenn es andere dazu auffordert. Allein und ausschließlich der Leser trägt für sein Handeln, für den Umgang mit dem Gelesenen die Verantwortung. Dennoch gibt es Grenzen, auch bei der Meinungs- und Redefreiheit: Menschlichkeit und Anstand! Daran sollte sich jeder Schreibende halten, darum bemüht sich immer auch der "Dorfschreiber". https://dorfschreiber.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Agitation, Aktiv in der Partei, Allgemein, BRD, BRDGmbH, Bundestagswahl, Bundestagswahl 2013, Bundeswehr, Christoph Hörstel, Deutschland, Geltungsbereich, Grundgesetz, Hörstel, Israel, Klima, Krieg, Lybien, Meinungsfreiheit, Merkel, Musik, Nahost, Nato, Neue Mitte, NWO, Obama, Partei, Politik, Propaganda, Schaumburg, Staat, Steinhuder Meer, Syrien, Umwelt, Unsichtbare Mächte, Verfassung, Wahl, Wahrheit und Meinungsbildung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Erste Schritte in die Neue Mitte

  1. Marian Bach schreibt:

    Hallo Dorfschreiber,

    bei der Versammlung war ich anwesend und habe deine Bewerbung laut verlesen. So konnte sich jeder ein ( wenn auch kleines ) Bild machen. Daher seit dem auch mein Besuch auf deiner interessanten Seite.
    Herzlichen Glückwunsch: Du hast es auf Anhieb auf die Landesliste geschafft. Jetzt benötigen wir noch 2.000 Unterschriften von wahlberechtigten Niedersachsen. Sobald diese Hürde genommen ist, bist Du ein heißer Anwärter auf einen Sitz im Bundestag und somit in der Lage, dieses Land im letzten Moment vielleicht doch noch in die richtige Richtung zu lenken.

    Ich hoffe, dieser Kommentar löst keinen Spoiler-Alarm für seinen nächsten Beitrag aus ;).

    Ich freue mich, dich einmal persönlich kennen zu lernen und sende beste Grüße

    Marian

    Gefällt mir

  2. dorfschreiber schreibt:

    Als Spätheimkehrender, der sich den ganzen Abend auf einer launigen Zusammenkunft über dieses Thema unterhalten hat, zaubert mir Dein Kommentar nicht nur ein Lächeln ins Gesicht; ich würde sagen, ich strahle gerade irgendwie…
    Eine gute Nacht wünscht der
    Dorfschreiber
    P.S.: Hoffentlich, Marian, hat Deinen Kommentar niemand gelesen… das war ein Pointenklau 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s