Eurokrise 2013/2014 – Freiheit durch Wissen

Über den Lupo Cattivo Blog wurde ich auf diesen Film aufmerksam, der sauber recherchiert ausführlich über die wirklichen Ursachen der sogenannten „Eurokrise“ und die üblen Machenschaften der „Bankster“ berichtet. Zwei Stunden, die trotz des eher trockenen Themas ebenso informativ wie spannend sind: 

 

Passend dazu auch diese Meldung vonSpiegel-online„:

Streit über EZB-Anleihenkäufe: Verfassungsgericht gibt Entscheidung an EuGH ab

Erstmals in der Geschichte des Bundesverfassungsgerichts geben die Karlsruher Richter eine Entscheidung an den Europäischen Gerichtshof ab. Der soll prüfen, ob der unbegrenzte Kauf von Staatsanleihen durch die EZB mit EU-Recht vereinbar ist (hier weiter)

Schönes Wochenende!

Euer Dorfschreiber

Advertisements

Über dorfschreiber

Mich interessiert, was ich nicht wissen soll! Rede- und Meinungsfreiheit sind oberstes Menschenrecht! Gedankenverbrechen gibt es ebensowenig wie Gesinnungsdelikte. Das geschriebene Wort ist keine Handlung, keine Tat, selbst wenn es andere dazu auffordert. Allein und ausschließlich der Leser trägt für sein Handeln, für den Umgang mit dem Gelesenen die Verantwortung. Dennoch gibt es Grenzen, auch bei der Meinungs- und Redefreiheit: Menschlichkeit und Anstand! Daran sollte sich jeder Schreibende halten, darum bemüht sich immer auch der "Dorfschreiber". https://dorfschreiber.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter "Spiegel", Agitation, Allgemein, Bankster, BRDGmbH, Christoph Hörstel, EUdSSR, FED, Federal Reserve Board, Grundgesetz, Meinungsfreiheit, NWO, Politik, Propaganda, Staat, Unsichtbare Mächte, Verblödung, Verfassung, Verschwörungen, Zensur abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s