Gedanken zu Hörstels Deutscher Mitte

Der Dorfschreiber hat keinesfalls die Absicht, politisch interessierte Landsleute von ihren Aktivitäten abzuhalten oder gar die „Wahrheitsbewegung“ zu spalten. Allerdings müssen gewisse Informationen Verbreitung finden. Der folgende Beitrag stammt von W.W. Seewald, ist schon etwas „betagt“  und erreichte den Dorfschreiber per Mail:

http://www.seewald.ru/christoph-hoerstel-ein-egoist-und-selbstdarsteller/

Die Russia Today auf Deutsch Petition hatte im deutschsprachigen Raum viel Wirbel ausgelöst und bewirkt, daß viele Masken gefallen sind

Auch bezüglich der Russland-Reise ging ich von anderen Zielsetzungen Herrn Hörstels aus, als sie es nach seinen eigenen Worten offensichtlich waren. Ich kopiere hier einen Textausschnitt aus dem von mir erhaltenen Newsletter der Deutschen Mitte rein :

“ Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste der Deutschen Mitte,

während ich Ihnen/Euch schreibe, bereiten wir ein Kamera-Gespräch mit einem russischen Republikchef vor, der sein Interesse daran bekundet hat, als Folge unseres Krim-Besuchs. Diese Aktion könnte unseren Zugang zu deutschen
Großspendern erleichtern. (Sonst würde ich das in diesen wilden Wochen nicht betreiben.)

“ Per heute können wir im kommenden Monat nicht einmal meinen Personenschützer und unsere hervorragende Assistentin Dr. Suffrian bezahlen, ohne die ich meinen Job nicht machen kann. Besonders irritierend: Evtl. können wir nicht einmal meine nächste Reise nach Russland bezahlen, die wegen der interessierten deutschen Unternehmer unseren finanziellen Durchbruch bringen kann!

Auch der Franz Hörmann scheint mir eine windige Person zu sein, der in der Art eines üblen Staubsaugervertreters offenbar Geldprodukte verkaufen will. Als reine Information empfinde ich das jedenfalls nicht.

 Da müssen die DM-Jünger nun ganz tapfer sein. Der „finanzpolitische Sprecher“ der Fakepartei „Deutsche Mitte“ propagierte im Januar 2016 das … https://www.youtube.com/watch?v=ho6kqYz15Zg&index=3&list=PLUZyGukeaGS1DT6kdqJSKoBrXDfj7zVL3

Diese Nachricht erhielt der Dorfschreiber von:

     http://frosch-frieda.blogspot.de/    , die in ihrem Kommentar auch folgenden Link hinterließ:

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/08/warnung-vor-christoph-horstel.html

P.S.: Habe mir nun etliches aus dem Fratzenbuchkram angeguckt – es bestätigt mich in meiner schon spätestens bei der BW 2013 gefassten Meinung: Ein Blender! Davon abgesehen war er meiner Frau von Beginn an unsympathisch…

Mehr dazu – einfach auf Kategorie Neue Mitte klicken.

Über dorfschreiber

Mich interessiert, was ich nicht wissen soll! https://dorfschreiber.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Gedanken zu Hörstels Deutscher Mitte

  1. dorfschreiber schreibt:

    Liebe Frieda,
    vielen Dank für den Hinweis, ich hab das erstmal „ungeprüft“ ins Netz gestellt… schließlich ist ja bald BW. Ich hoffe, daß war so auch in Deinem Interesse und wünsche ein schönes Wochenende.
    Gruß vom
    Dorfschreiber

    Liken

  2. feld89 schreibt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Gefällt 1 Person

  3. dorfschreiber schreibt:

    Das Thema Hörstel und „DM“ scheint offensichtlich einige Gemüter zu bewegen; selten hatte der Dorfschreiber so hohe Zugriffszahlen. Aber auch die sind relativ – rund eintausend Leserinnen interessierten sich heute dafür. Damit dürfte auch klar sein, daß die DM keine wirkliche Chance bei der BW nächsten Monat hat. Leider steht allen DM-Aktivisten etwa das bevor, was ich vor vier Jahren erleben musste…

    Liken

    • Frieda schreibt:

      Lieber Dorfschreiber,
      ja, der Artikel von ASR hat gestern auf Google+ einen Sturm ausgelöst. Üble Hetze gegen ASR ist bald verstummt, als nach uns nach Fakten zur Deutschen Mitte auf den Tisch kamen. Der Hammer, dass er auch noch Putin für seine Zwecke benutzen will.
      Ich habe seinen ersten Anlauf mit der Neuen Mitte nicht vergessen. Ein Mensch, dem jede Spur von Menschlichkeit fremd ist, der ändert sich nicht.
      Auch ich bin damals OHNE Flyer vor versammelter Mannschaft gestanden!
      Soll jeder wählen, was er will. Erst heute hat mir wieder ein 80+ erklärt, warum er Mutti wählt. Er sei zwar mit vielem nicht einverstanden, aber mit ihr habe es keinen Krieg gegeben und den wolle er auch in Zukunft nicht. Krieg = Bomben, Panzer, Blut hat sich in dieser Generation für immer und ewig festgefressen. Auch dafür habe ich Verständnis.
      Ich wünsche Dir auch noch einen angenehmen Sonntag.
      Lieben Gruß von Frieda

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s