Über den „demokratischen“ Umgang mit Andersdenkenden

Mit allen Mitteln versuchen die Herrschenden, missliebige Meinungen und Aktivitäten zu unterdrücken, etwa durch Kontosperrungen wie bei Martin Sellner. Auch das Maas’sche „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ trägt bereits Früchte – gefunden im Lupo-Cattivo Blog, Dank an Maria Lourdes:

Meinungsfreiheit? Ermittlungen nun auch gegen AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel

Posted by Maria Lourdes – 06/01/2018

Wenn Sie bislang der etwas wohlmeinenden Ansicht gewesen sein sollten, dass „man in Deutschland doch alles sagen darf, da wir doch eine durch das Grundgesetz garantierte Meinungsfreiheit haben“, dann liegen Sie falsch!

Wir dürfen sicherlich mehr sagen als in China oder im Iran oder in Nordkorea, aber bei uns darf man bestimmte Themen nicht ansprechen oder gar publizieren. Ansonsten folgt eine gesellschaftliche − meist durch die Medien angezettelte − Hetze und im Regelfall dann auch eine Bestrafung.

Fakt ist, dass den Bürgern entweder Teile einer Nachricht vorenthalten werden, weil sie „politisch unkorrekt“ sind und eventuell den „öffentlichen Frieden“ stören könnten, oder es tauchen in vielen Fällen die Ereignisse überhaupt nicht in den Nachrichten auf, man hält sie einfach von der Öffentlichkeit fern, um das Volk nicht zu beunruhigen!

Brisant wird es allerdings, wenn eine unliebsame Partei, bzw. dessen Vorsitzende(n), ihre Meinungsfreiheit in Anspruch nehmen und diese dann in den sozialen Medien (Facebook oder Twitter) verbreiten. Da findet sich schnell ein Staatsanwalt, der dann -natürlich von ganz oben angewiesen-, schnell eine Volksverhetzung konstruiert… 

Seit 2. Januar 2018, ermittelt die Staatsanwaltschaft Köln nun auch gegen die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel, berichtet Journalistenwatch.com.

Während also führende Politiker und die Europäische Union Meinungsfreiheit im Iran fordern, wird selbige in Deutschland abgeschafft – und das nicht einmal still und leise, sondern offensiv wie nie zuvor.

Stoppen wir den Wahn der Politischen Korrektheit! Stoppen wir die Meinungsdiktatoren, die Gedanken-Manipulateure und all die selbst ernannten Gutmenschen, die sich als Volkspädagogen und Gesinnungspolizisten in unser Leben einmischen! Dass es hierzu höchste Zeit wird, belegen die folgenden zwei Beispiele…
Tipp: Machen Sie sich immun gegen Gesinnungspolizisten und Meinungsdiktatoren >>> hier mehr >>>

Ermittlungen gegen AfD wegen Volksverhetzung.

Staatsanwalt will gegen Beatrix von Storch ermitteln.

Storchs Äußerungen werden von der Staatsanwaltschaft Köln auf strafrechtliche Relevanz geprüft – ihr Twitter-Account wurde gesperrt!

Schon am Dienstag Vormittag wurde mitgeteilt, dass man Ermittlungen gegen Weidels Stellvertreterin als AfD-Fraktionsvorsitzende Beatrix von Storch aufgenommen hat. Anlass waren zwei Beiträge auf Twitter, in denen beide die Tatsache kritisierten, dass nur ein massives Polizeiaufgebot weitere sexuelle Übergriffe verhinderte. Ohne dieses massive Aufgebot wären wohl auch in diesem Jahr zahlreiche Frauen und Mädchen Opfer einiger „Flüchtlinge“ geworden, die sich anlässlich der Silvesternacht abermals in Köln zusammenfanden und trotz „Schutzzone“ mehrere sexuelle Übergriffe begingen, so die AfD in einer Stellungnahme. Gleiches geschah in Berlin, Düsseldorf und weiteren Städten. In arabischer Sprache wurde zu Respekt aufgerufen, die Polizei in NRW setzte arabische Tweets ab.

Beatrix von Storch twitterte deshalb: „Was zur Hölle ist in diesem Land los? Wieso twittert eine offizielle Polizeiseite aus NRW auf Arabisch. Meinen Sie, die barbarischen, muslimischen, gruppenvergewaltigenden Männerhorden so zu besänftigen?“

Auch Alice Weidel gerät ins Visier der Staatsanwaltschaft

„…Weidels Worte sind auf mehreren Ebenen widerwärtig“, hetzt der „Focus“ und weiter… „Mehr Pauschalisierung, mehr Hass, mehr Vorurteile schüren in so wenigen Worten ist kaum möglich…“ 

Alice Weidel schloss sich dem an: „Das Jahr beginnt mit dem Zensurgesetz und der Unterwerfung unserer Behörden vor den importierten, marodierenden, grapschenden, prügelnden, Messer stechenden Migrantenmobs, an die wir uns gefälligst gewöhnen sollen. Die deutsche Polizei kommuniziert mittlerweile auf Arabisch, obwohl die Amtssprache in unserem Land Deutsch ist.“

Gegen beide ermittelt nun die Staatsanwaltschaft wegen Volksverhetzung, nachdem die jeweiligen Beiträge zunächst dem #NetzDG zum Opfer fielen.

Während also führende Politiker und die EU Meinungsfreiheit im Iran fordern, wird selbige in Deutschland abgeschafft – und das nicht einmal still und leise, sondern offensiv wie nie zuvor.

Und wer jetzt meint, wir wären hier Anhänger der AfD – irrt und das gewaltig!

Hier geht es aber um eines unserer Grundrechte (Meinungsfreiheit), die vom derzeitigen D(E)MOKRATIE-System, sozusagen: ‚mit Salami-Taktik‘, langsam schleichend, scheibchenweise abgebaut wird. Der direkte Weg in die Diktatur…! 

„Wehret den Anfängen!“, hämmerten uns ‚JENE‘ über Jahrzehnte in unsere Hirne und präsentieren mit der AfD eine „gesteuerte Opposition“ zur Steuerung und zum Schauspiel für die Massen. Fakt ist:Es wird keine Lösung von Problemen innerhalb des derzeitigen Systems geben, weil “das System BRiD“ an sich überhaupt nicht hinterfragt wird. Die Parteien haben alle demokratischen Schlüsselentscheidungen an sich gerissen und das System von Grund auf verdorben. Sie beherrschen die Medien, welche, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen, belügen und belehren…! 

Lassen Sie sich Ihre Meinung nicht verbieten!

Kleiner Tipp: „Twittern“ Sie diesen Artikel und „posten“ oder „teilen“ Sie ihn auch bei Facebook… und sie werden sehen liebe Leser, wie schnell Ihr „Post“ oder „Tweet“ gelöscht wird – probieren Sie es! Damit Sie am eigenem Leibe erleben wie vor Ihren Augen eine Diktatur errichtet wird!Und der Dumm-Deutsch-Michel guckt zu oder duckt sich weg… 

Noch ein Tipp: Versuchen Sie auch mal in Ihrem engstem Umfeld aufzuklären! Man läuft wirklich gegen Mauern aus Stahlbeton, selbst im engsten Umfeld will niemand etwas wissen oder hören…es ist erschreckend, wie weit der große Plan schon fortgeschritten ist! Traurig, wie ein Volk bei seinem eigenen Untergang zuschaut, als ob es im Verblödungs-TV liefe…! Nicht sehen, Nicht hören, erst recht Nichts sagen und auch nicht mehr selbst denken ist das Credo einer Nation geworden, die sich in „Schuldkult“, „Multikulti“ und „Refugees Welcome“ erst so richtig wohl fühlt.

 …

Ein weiteres Beispiel für die Gesinnungsdiktatur findet sich im Blog von Reiner Dung:

Journalismus ist etwas zu veröffentlichen, was andere nicht wollen, daß es veröffentlicht wird. Alles andere ist Propaganda. WAHRHEIT MACHT FREI

Warum ist der HonigMann im Knast und wo bleibt der AufSchrei der Blogger und Medien

Seit November im Knast: Der Honigmann entzweit die Gemüter

Und weiter:Zu den Islamkritikern dritter Klasse zählt der Betreiber des Blogs „Der Honigmann sagt“. Diese Islamkritiker sind PI keines Wortes wert, selbst wenn sie unschuldig – wie bei eben diesem Betreiber geschehen – ins Gefängnis gesteckt werden.“

😦 TextAuszug

Zum Zerwürfnis sei es auch gekommen, weil Mannheimer schon vor Jahren über mittlerweile nicht mehr nur als Verschwörungstheorie geltende Pläne des politischen Establishments zur Islamisierung Deutschlands berichtet habe. Stürzenberger habe dies vehement abgestritten und erwidert, „die Regierung wäre nur noch nicht richtig über den Islam und dessen Gefährlichkeit aufgeklärt“.

Den eventuellen Verdacht, er würde Holocaustleugner unterstützen, weist Mannheimer schon im voraus von sich:

Wenn in diesem Artikel ein Stürzenberger eine Unterstützung meinerseits eines „Holocaust-Leugners“ konstruieren sollte, dann mag er es tun. Er soll aber wissen, dass dies eine erneute infame Intrige gegen mich ist.In keinem einzigen meiner bislang annähernd 5000 Artikel habe ich auch nur den Satz der Leugnung des Holocausts von mir gegeben – auch wenn namhafte Historiker die Zahl der 6 Millionen dort ermordeten Juden mittlerweile auf 1 Millionen zurückgedreht haben.

Für die Aussage im letzten Satz beruft sich Mannheimer auf mehrere Quellen, u.a Wikipedia, den Spiegel und den umstrittenen Politologen Fritjof Meyer, der für seine Forschungsergebnisse heftig kritisiert und mehrfach wegen des Verdachts der Holocaustleugnung angezeigt wurde. Alle Ermittlungen wurden jedoch eingestellt. Dass man nun ausgerechnet auf Pi-News vor solchen Themen zurückscheut, ärgert Mannheimer, dürfte aber aufgrund der pro-amerikanisch/israelischen Leitlinien von Pi und der absurden Anklage gegen Stürzenberger etwas plausibler erscheinen.

Offenbar gibt es aber nicht nur „Islamkritiker erster, zweiter und dritter Klasse“, sondern auch der Holocaustleugnung Verdächtigem, die von der Justiz geschont werden. Was Zündel, Mahler und Haverbeck teuer zu stehen kam, sieht man Islamisten nur allzu häufig nach.

Den ganzen Artikel lesen :
https://opposition24.com/seit-november-knast-der/387332

DenkmalnachBilder veröffentlicht am 1 1 2018

 

Neues vom Honigmann !!!

Machen wir Ernie und den Bediensteten eine Freude und lassen wir ihn wissen, das wir ihn nicht vergessen. Schreibt ihm Briefe und Postkarten.

SpendenKonto und weitere Infos :
http://derhonigmannsagt.org/2017/11/28/neues-vom-honigmann/

Advertisements

Über dorfschreiber

Mich interessiert, was ich nicht wissen soll! Rede- und Meinungsfreiheit sind oberstes Menschenrecht! Gedankenverbrechen gibt es ebensowenig wie Gesinnungsdelikte. Das geschriebene Wort ist keine Handlung, keine Tat, selbst wenn es andere dazu auffordert. Allein und ausschließlich der Leser trägt für sein Handeln, für den Umgang mit dem Gelesenen die Verantwortung. Dennoch gibt es Grenzen, auch bei der Meinungs- und Redefreiheit: Menschlichkeit und Anstand! Daran sollte sich jeder Schreibende halten, darum bemüht sich immer auch der "Dorfschreiber". https://dorfschreiber.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, BRDGmbH, EUdSSR, fake news, Faschisten, Gesinnungsdiktatur, Honigmann, Lupo Cattivo, Meinungsfreiheit, Merkel, Migranten, NWO, Propaganda, Unsichtbare Mächte, Verblödung, Wahrheit und Meinungsbildung, Zensur, Zionismus abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Über den „demokratischen“ Umgang mit Andersdenkenden

  1. Bild am SonnTag schreibt:

    Wir dürfen nicht fragen, nicht antworten und wahrheitsagen
    ist verboten und dies ist offenkundig.




    Die AfD verklagt Serdar Somuncu | Die Pierre M. Krause Show

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s