Diktatur, Terror, Bürgerkrieg – willkommen im Neuen Jahr

Etwas spät meldet er sich zurück, doch das Dorfschreiberlein wünscht seiner kleinen aber treuen Leserschaft einen guten Start ins Neue Jahr!

Vorsicht Bürgerkrieg“ warnte der unvergessene, leider viel zu früh verstorbene Udo Ulfkotte bereits vor Jahren. Was sind „Bürgerkriege“? Sicher nicht das, was sich etwa in der Ukraine oder in Syrien abgespielt hat und abspielt, das wurde bewiesenermaßen von außen inszeniert und gesteuert – wie auch allen anderen Kriege.

Udo Ulfkotte – Screenshot Youtube, zum Beitrag anklicken

Dahinter stecken immer die gleichen finsteren Gesellen. Wie sagte Mama Rothschild so schön: „Wenn meine Söhne einen Krieg wollen, dann gibt es auch einen!“ Oder so ähnlich, wer mag, kann das Originalzitat jederzeit im Internet finden.

Die gelben Westen in Frankreich, ja, was dort passiert, das darf durchaus als Bürgerkrieg bezeichnet werden. Franzosen bekämpfen Franzosen! Die Polizei schießt auf ihre Landsleute. Doch auch hier gibt es Interessen im Hintergrund, sind Leute am Werk, die ganz andere Ziele verfolgen. Und wie in allen anderen Fällen kann einmal mehr nur spekuliert werden, wer oder was wirklich dahinter steckt, die Namen der wahren Strippenzieher bleiben verborgen.

Screenshot Youtube – zum Beitrag anklicken

Unter der Gesinnungsdiktatur des Merkel-Regimes tobt auch auf deutschem Boden  ein Bürgerkrieg, und daß nicht erst seit dem feigen Anschlag in Bremen. Doch der Fall Magnitz zeigt mehr als deutlich, wie tief gespalten unsere Gesellschaft ist. Ein Riss, der nicht zu kitten ist! Sachbeschädigungen, Brandanschläge, Körperverletzungen, Mordversuche – die Gewalt eskaliert, während gleichzeitig Tag für Tag die Zahl der Messerattacken, Überfälle und Vergewaltigungen durch sogenannte Flüchtlinge ins Abenteuerliche steigt. Die #NazisRaus Aktivisten indes sind geistig nicht heilbar. Ihr linksradikales Weltbild ist durch nichts zu erschüttern, und jeder, der ihre Ansichten nicht teilt, ist ein Nazi. Wobei Nazi wohl für „Nicht An Zuwanderung Interessiert“ steht.

Screenshot Youtube – zum Beitrag anklicken

Eine klare Definition, wer denn nun ein Nazi ist, wünscht sich auch Jasinna. Zumindest die Amadeo-Antonio-Stiftung hat eine Antwort. Bekanntlich von Anetta Kahane geführt, die als IM Viktoria für die Stasi reichlich Erfahrung in Sachen Bespitzelung und acht Jahre lang Kollegen und selbst „Freunde“ ausgehorcht hat. Sie fordert in einer Broschüre ihrer aus Steuermitteln finanzierten Stiftung dazu auf, in Kitas und Kindergärten die Kleinen genau zu beobachten und so „Völkische Eltern“ zu identifizieren. Als Nazi gilt, wer „völkisch“ denkt und deshalb seiner blonden Tochter Zöpfe macht und mit dem Sohnemann Ball spielt. Solche Leute müssen natürlich umerzogen werden, am besten in Lagern, wie es der Linke Tobias Himpenmacher fordert.

Screenshot Youtube

Wer nun hierzulande, beispielsweise in Chemnitz, mit Zöpfen unterwegs ist, dem drohen unangenehme Begegnungen mit der Ordnungshut, so wie dieser jungen Dame. Auch wer gelbe Westen trägt, könnte in den Fokus der Polizei geraten.

Diese Entwicklung wird permanent angeheizt durch Politik und Medien, die Stimmung immmer gereizter, der Hass immer größer. Gewaltbereitschaft und Gewalt steigern sich stetig, der Bürgerkrieg hat eine neue Stufe erreicht.

Sreenshot YouTube, zum Beitrag anklicken

Im Hintergrund läuft während dessen ungezügelt die Migration weiter, von den Altparteien und den Grünen vorangetrieben, denn wenn die Wahlergebnisse nicht stimmen, müssen die Wähler ausgetauscht werden.

So plant eine Frau Nahles wohltätig, eine Kindergrundsicherung zu zahlen. Direkt an die Kinder. Ist ja auch nicht ihr Geld, und der fleißige Steuerzahler muss doch an vielen Kindern und vor allem deren Kindeswohl interessiert sein. Und wer hat wohl gaaaanz viele Kinder? Die auch noch in Scharen per „Familiennachzug“ ins Land geflogen werden?

Screenshot Youtube- zum Beitrag anklicken

 

So Landsleute, das war er, der Start ins Neue Jahr!

Euer Dorfschreiber

 

 

Über dorfschreiber

Mich interessiert, was ich nicht wissen soll! https://dorfschreiber.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutsches Reich, Deutsches Volk, Deutschland, EU, fake news, Faschisten, Flüchtlinge, Gesinnungsdiktatur, Islam, Lügenpresse, Maidan, Meinungsfreiheit, Migranten, Migranten-Krininalität, Politik, Propaganda, Realitätsverweigerung, Terror, Unsichtbare Mächte, Verblödung, Verschwörungen, Wahrheit und Meinungsbildung, Zensur, Zionismus abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Diktatur, Terror, Bürgerkrieg – willkommen im Neuen Jahr

  1. Ein Besorgter schreibt:

    Wir nähern uns immer mehr einer Diktatur an ! Seit einiger Zeit plane ich den Rückzug ,da ein Großteil des deutschen Volkes soweit degeneriert ist um noch in der Lage zu sein sich zu wehren !

    Gefällt 1 Person

    • Enrico Pauser schreibt:

      Degenerierte, welche sich im „Artikel 133 GG für die BRD“ wohl fühlen, sollten „echte Deutsche“ in der IST-ZEIT nicht mehr jucken!…in den letzten 10-15 Jahren hat sich die Spreu vom Weizen (auf natürlichem Weg) getrennt. PUNKT
      Auch wenn es bedauerlich ist, Ich für meinen Teil werde aber ein erneutes WENDE_WESTEN_JAHR wie 1989, NICHT mehr zulaSSen!

      ps.: mal ehrlich^^ auf die vom SYSTEM Umerzogenen/Degenerierten, kann ein JEDER aufgewachte und mitdenkender Mensch verzichten! Wer die letzten Jahre mit wachem Auge betrachtet hat, konnte doch schon von Beginn an die SALAMITAKTIK des SYSTEMS erkennen (halt so wie mit dem Frosch im Wasserglas, welches so pö a pö erwärmt wird, bis er kollabiert) 😦
      Das SYSTEM, zu welchem ALLE zugelaSSenen PARTEIEN gehören, beweiSSt es doch geradezu stündlich, daSS (((sie))) mit uns spielen, wie (((sie))) wollen. Die AfD spaltet sich gerade das 2’te mal vor unser aller Augen…….das nenne ich doch mal echten Einsatz der vermeintlich Elite^^
      —-> Ich selber nenne solch eine Vorgehensweise SEPARATION der SklavenWÄHLER!!!… nun ja all die smarten Geräte in den Wohnungen (Heizung, Rauchmelder ach ja, Handys net vergeSSen), liefern SCHEIN_bar noch nicht genügend Infos an die ZENTRALE^^

      Gut, hat mich gefreut bei Dir mal meine Meinung schreiben zu dürfen.
      Dir, Dorfschreiber und Deiner Gefolgschaft noch nachträglich ein erfolgreiches Jahr 2019.

      Gefällt 1 Person

      • dorfschreiber schreibt:

        Danke für Deinen Beitrag, Enrico Pauser, doch der Dorfschreiber hat gewiß keine Gefolgschaft, allenfalls verfolgen rund 50 bis 100 Leserinnen recht regelmäßig diesen Blog. 🙂

        Liken

      • Enrico Pauser schreibt:

        Danke für Deinen Beitrag, Enrico Pauser, doch der Dorfschreiber hat gewiß keine Gefolgschaft, allenfalls verfolgen rund 50 bis 100 Leserinnen recht regelmäßig diesen Blog.
        ——————————————————-
        —> selbst 50-100 LESER sind wichtig… Ich bin auf deinen Blog gestoSSen, weil ich ein echter WANDERER bin und beim Querlesen deiner Beiträge zu dem EntschluSS gelangt bin, Dich weiter zu lesen 🙂
        …mach weiter so!

        Gefällt 1 Person

    • Andre Frost schreibt:

      Nööö…tun wir nicht,wir sind mittendrin in der Diktatur.

      Gefällt 1 Person

  2. dorfschreiber schreibt:

    Es gibt viele Gründe, besorgt zu sein! Wir befinden uns doch bereits seit ewigen Zeiten in einer Diktatur. Demokratie ist nichts weiter als eine Matrix, sie funktioniert einfach nicht, denn „die, die gewählt sind haben nichts zu bestimmen, und die, die bestimmen, wurde nie gewählt!“, wie es Seehofer einst so schön bei Pelzig offenbarte.
    Es ist sicher nicht nur ein Besorgter, der dieses einst so schöne Land verlassen will, und viele haben das ja auch längst getan. Allerdings erwartet einen Deutschen Flüchtling nirgendwo in der Welt ein Asylparadies.

    Gefällt 2 Personen

    • dorfschreiber schreibt:

      Kaum hat der frühere „Handball-Punk“ die Wahrheit ausgesprochen, passiert, was zu erwarten war:
      Krass: Linke bestätigen Stefan Kretschmars Ausführungen – und denunzieren ihn
      14. Januar 2019, von Max Erdinger
      Alles, was Stefan Kretschmar in seinem Youtube-Video (s.o.) zum Zustand der Meinungsfreiheit in Deutschland behauptet hat, bestätigen ausgerechnet diejenigen, die für die Misere verantwortlich sind, allen voran die grüne Frau Renate Künast bei Twitter.
      Hatte der Handball-Star in seinem Video noch beklagt, daß sich kein Spitzensportler mehr mit einer politisch vom Mainstream abweichenden Aussage heraustraut, weil er sofort Vertragschwierigkeiten mit seinen Werbepartnern bekommt, befürwortet die Grüne, was Kretschmars Verträge betrifft, genau das: „Seine werden gekündigt!„, twitterte Renate Künast unter dem Hashtag #Kretschmar am 12.1.2019.
      Noch dümmer wird es in der Mitteldeutschen Zeitung. Dort gibt es zu Kretzschmars mutigem Statement die folgende, bemerkenswert pelzige Einlassung:
      „Kretschmar wurde 1973 in Leipzig geboren – drei Jahre vor der Ausbürgerung Wolf Biermanns und 13 Jahre vor der friedlichen Revolution in der DDR. Seine Aussagen zeugen von historischer Ignoranz. Denn er erweckt den Eindruck, als sei es heute vielleicht ein bisschen besser als vor 1989, aber eben nicht wirklich besser. Dabei wäre er zu jener Zeit in Hohenschönhausen gelandet oder in Bautzen. Oder man hätte ihn in einen Zug gesetzt und gen Westen geschafft.
      Die Aussage ist aber auch falsch, weil die selbst ernannte Anti-Mainstream-Partei AfD heute im Osten bei Umfragen auf 26 Prozent kommt. Wer die Flüchtlingspolitik der Regierung kritisiert wie der Politikwissenschaftler Werner Patzelt, wird von CDU und AfD umworben, wer Bücher schreibt wie Thilo Sarrazin, wird reich, wer polemisiert wie Boris Palmer steht jede Woche in der Zeitung und darf selbstverständlich OB von Tübingen bleiben.
      Den Mainstream, den Kretschmar behauptet, gibt es nicht mehr. Dafür wird Fremdenfeindlichkeit hoffähig.“(s.o.)
      So blöd, als daß man die Zustände in der DDR zum Maßstab für Sein oder Nichtsein von Meinungsfreiheit hernimmt, kann auch nur ein Linker sein. Nicht alles, was nicht DDR ist, heißt deswegen schon „Freiheit“. Wäre es anders, dann würde das bedeuten, daß die DDR nur ein ganz kleines bißchen unter der Meinungsfreiheit geblieben wäre. Die war aber kilometerweit unterhalb jeglichen Begriffs von Freiheit, schon ziemlich nah am Erdkern. Die Zensurmethoden heute sind nur wesentlich subtiler als damals, und außerdem „weniger invasiv“, um letztlich genauso zu wirken, wie die Zensur anno dunnemals.
      Außerdem ist der abgelutschte Trick mit der Fremdenfeindlichkeit nur noch blöde. Es gilt ja auch keiner als wasserscheu, nur, weil er nicht aus der Toilette trinken will. An keiner Stelle des gesamten Videos äußerte sich Stefan Kretschmar in irgendeiner Form „fremdenfeindlich„.(s.o.)
      Den Vogel schießt ein gewisser Louis Richter im Tagesspiegel ab:
      „Kretschmar aber entwertet die Bedeutung von Toleranz in diesen Zeiten, in denen sich immer mehr Menschen offen trauen, rechte Positionen einzunehmen. So ließ es sich die AfD Heidelberg zum Beispiel nicht nehmen, Kretschmars Aussagen für ihre Zwecke zu missbrauchen.“
      – womit Louis-Louis ganz gaga zugibt, daß er Toleranz für etwas hält, das von gewissen Zeiten abhängt, weswegen die AfD auch nie einfach jemanden zitiert, sondern ihn immer mißbraucht. Louis-Louis hat nicht viel Toleranz übrig für demokratisch gewählte Parteien und eine andere als seine eigene Meinung.(s.o.)
      Richtig lustig wird es, wenn die Linken Kretschmars Aussage bestätigen, in dem sie ihn beim Sponsor denunzieren:
      Von der grünen Künast über die Mitteldeutsche Zeitung bis zum lustigen Richters Louis im Tagesspiegel: Alle bestätigen sie exakt, was Stefan Kretzschmar behauptet. Dabei sind sie noch so von sich selbst besoffen, daß es ihnen nicht mal mehr auffällt. (ME)

      Gefällt 1 Person

      • Andre Frost schreibt:

        Na die Künast ist immerhin so gaga,das sie bei Twitter behauptet sie hätte das nicht gesagt mit Kretzschmars Verträgen,leider hat sie vergessen, dass das Internet nix vergisst und es auch Screenshot von ihrer Ausdage gibt.

        Gefällt 1 Person

  3. dorfschreiber schreibt:

    Den unbelehrbaren #NazisRaus Linksfaschisten wird auch dieses Video nicht die Augen öffnen:

    Ich habe selten einen so informativen, klar formulierten und lehrreichen Beitrag gehört!
    Hier die Videobeschreibung vom Kanal „Der Schattenmacher“:

    Eine Betrachtung menschlichen Verhaltens aus dem Blickwinkel spieltheoretischer Erwägungen. Auf Grundlage der Geschichte einer ‚Flüchtlings’helferin sowie Spielprinzipien des Gefangenendilemmas, wie zum Beispiel Tit-for-Tat oder Win-Stay/Lose-Shift wird eine kurze aber wohl begründete Liste von Verhaltensmustern erstellt, deren Anwendung aus Sicht der besprochenen Theorien ein optimales Ergebnis verspricht.
    Bild- und Quellenverzeichnis:
    Zeitungsartikel: Flüchtlingsarbeit: Rumoren an der „Basis“ https://www.tip-berlin.de/fluechtling
    Interview mit der Flüchtlingshelferin Rebecca Sommer https://diekolumnisten.de/2018/03/02/
    Wikipedia-Artikel: Win-stay, lose-shift: https://de.wikipedia.org/wiki/Win-sta
    Tit for Tat: https://de.wikipedia.org/wiki/Tit_for… Wissenschaftlicher Artikel: Titel: Tit-for-Tat or win-stay, lose-shift? Urheber: L. Imhof, D. Fudenberg, M. Nowak Ort der Veröffentlichung: Journal of Theoretical Biology Jahr: 2007

    Gefällt 1 Person

    • Andre Frost schreibt:

      Das Erklär-Bär Video vom Schattenmacher ist mal richtig gut,vor allem weil es die Betrachung der Lage aus einer völlig anderen Blickwinkel zelebriert. Diese Weise ist mir bis dato völlig unbekannt,find ich allerdings richtig klasse.

      Gefällt 1 Person

      • dorfschreiber schreibt:

        Hallo Andre,
        erstmal danke für Deine Kommentare! Mir ging es genau wie Dir, diese Art der soziologischen Analyse kannte ich bis dato ebenfalls nicht. Gerade dank der Schlichtheit dieses Modells werden gesellschaftliche Verhaltensmuster sehr anschaulich aufgezeigt.
        Gruß vom
        Dorfschreiber

        Liken

  4. Frieda schreibt:

    Danke liebes „Dorfschreiberlein“. Ich freue mich, dass Deine Tinte weit über das Dorf in die ganze Welt hinaus reicht. Nu smma halt schon drin im Neuen Jahr, für das ich Dir weiterhin viel Mut und Zuversicht wünsche und stets eine spitze Feder, die möglichst viele Kratzer auf die rosa Brillen anbringen möge.
    Ganz herausragend Deine Zusammenstellung der Situation zu Jahresbeginn. Ich danke Dir dafür.
    Lieben Gruß zu Dir vom Frosch

    Gefällt 1 Person

  5. Enrico Pauser schreibt:

    Die „Gelben Westen“ sind genau wie die anderen bunten Revolutionen^^ ein Konstrukt der Globalelite um in (((Ihrem))) Sinne eine Ordnung aus dem Chaos zu erschaffen.
    (((Denen))) können wir Wenigen, nur mit deren eigenen Mitteln Paroli bieten!!!—-> bedeutet ganz einfach, totale Konfrontation mit dem SYSTEM!……geht ganz einfach—> GENERALSTREIK an allen Fronten^^ dann geht nämlich dem UN_recht_SYSTEM das Geld aus, um diesen WAHN_SINN weiter zu finanzieren^^ (nicht vergeSSen, (((DIE))) sind alle börsenorientiert…)!

    Gefällt 1 Person

    • DaSeppi schreibt:

      @Enrico
      Das schreibe ich schon seit Jahren, auch in anderen Foren.
      Wird aber leider nicht zustande kommen, da man die Meisten in die Schuldenfalle gelockt hat und diese ihre Raten und Kredite abbezahlen müssen. Von Vorsorge ganz zu schweigen.

      Gefällt 3 Personen

      • Enrico Pauser schreibt:

        …da man die Meisten in die Schuldenfalle gelockt hat und diese ihre Raten und Kredite abbezahlen müssen. Von Vorsorge ganz zu schweigen.
        ——————————————————————————————————
        GENAU das IS_t die FALLE in die „deutsch“ gelockt wurde 😦
        Leider funktioniert das SYSTEM nur zu gut, weil ALLE Partizipierten daran teilnehmen 😦
        Beispiel gefällig?…ok : Ich habe an die TELEKOM 600.-Teuros Schulden—so war vor ca. 5 >Jahren der IS_t+Zustand. Problem war und IS_t…….KAIN_e SAU will seine eigenen Verträge mehr einhalten 😦
        Ich hatte die Telekom überführt, meine DATEN an den „verfaSSungslosen Schmutz“ übergeben zu haben und hatte darauf hin meinen VERTRAG „vertragsmäßig“ gekündigt!!!….im KLEIN_gedruckten der Verträge kann man nachlesen, daSS es legitim war, was ich machte^^
        Die TELEtubbis waren natürlich NICHT beGEISTert über meine EntSCHEIDung und wollten einem RECHT(s)STREIT aus dem Weg gehen und beauftragten dann WEGELAGERER – so genannte GELDEINTREIBER, um an die 600.- TEUROS zu kommen…
        Heute—–gute 5 Jahre später verlangt man knappe 2000.-TEUROS————–> so funktioniert KAPITALISMUS^^
        Ps.: sind meine einzigen Schulden und ich werde (((sie))) weiter im UN_klaren laSSen, in welche Gefahr (((sie))) sich eigentlich begeben…denn nach nun schon 3 maliger Kontopfändung (welche NIE stattfinden konnte!), drohte man mir mal wieder einen Besuch von einem Gerichtsvollzieher an, welcher mein Hab und Gut pfänden soll…. 🙂
        —> Was ich eigentlich mit meinem Kommentar versuche rüber zu bringen—> laSSt Euch nicht vom SYSTEM einschüchtern denn (((deren))) EinfluSSbereich ist gar nicht so groSS, wie (((sie))) uns suggerieren!!! 😉 🙂 😉 IHR müSSt es nur schnaggeln^^

        ALL_es GUTE, meine FREUNDE 🙂

        Liken

      • Enrico Pauser schreibt:

        Ich bin DEUTSCHER mit LEIB und SEELE! Ich habe zb. voriges Jahr eine dumme Erfahrung machen müssen—> Ein Mädchen (6-7) ist ziemlich drastisch mit ihrem Fahrad gestürzt und hat offensichtlich Schmerzen gehabt…sie stand auf (mit schmerzverzerrter Mine) und ich fragte nur, ob ich ihr helfen kann……sie atmete schwer durch und sagte JA MIR GEHT ES GUT. Ich sagte zu ihr ok. geh nach hause und sag deinen Eltern was dir gerade paSSiert ist………RESULTAT: ….. es lag 2 Tage später ein Geschenk (Apfelkuchen) vor meiner Haustüre. Nun ja, die bekennenden NATIONALSOZIALISTEN sind WAHR+scheinlich NICHT die PÖSEN!!!———–> Hier in meinem Betonviertel wiSSen aber ALLE, daSS ich NASO bin (mache auch KAIN_en HEHL! daraus) —–trotzdem werde ich „respektiert“ —–> nur über RESPEKT funktioniert MULTIkultiMÜLL!!! P U N K T !!!

        Liken

      • dorfschreiber schreibt:

        Zur Info: Enrico Pauser ist also bekennender Nationalsozialist.
        Der Dorfschreiber nicht!
        Zur Meinungsfreiheit noch ein Beitrag von kla.tv:
        https://www.kla.tv/13681?autoplay=true

        Liken

  6. Andre Frost schreibt:

    Ja dir auch ein frohes Neues Jahr 2019,
    ich glaub dieses Jahr wird’s hier richtig derbe rund gehen…GCM und GCR sind unterschrieben,das Dieselbashing läuft auf Hochtouren,Benzingate bahnt sich an,die CO2 Steuer ist auch in Arbeit und Energiepreise steigen…ich werd mich einigeln und nur noch das schützen was mir wichtig ist, wie Familie,Haus und Hof und das eigene Überleben. Lass die Teddyweitwurf Fraktion machen was sie wollen, wer Bürgerkrieg, Mord und Todschlag in deutschen Straßen haben will,der bekommt es auch und hat’s nicht besser verdient.

    Gefällt 1 Person

  7. Roger Seitz schreibt:

    Deutschland wird spätestens im Jahr 2020 unregierbar sein (Zitat von Winston Churchill). Es ist nicht die Schuld von Deutschland, dass der 1. und 2. Weltkrieg ausgelöst worden ist, sondern von den angelsächsischen Dämonen-Handlangern im geheimen, um so die Neue Weltordnung durchzusetzen. Den Holocaust an Juden gab es nicht.

    Gefällt 1 Person

  8. Frank S. schreibt:

    Text von Roman Lasota übernommen:

    Bitte lesen und gegebenfalls noch heute die Petition weiterteilen und unterzeichnen, da diie Frist zum Unterschreiben Morgen ausläuft!!

    hr Lieben!
    Ich war 2 Tage auf einem Umweltmedizin Kongress in FFM und habe dort von besorgten Wissenschaftlern und Ärzten mehrfach gehört,
    Dass wir uns gegen das geplante 5G Netz wehren müssen:
    Alle 100 Meter ein Handy-Mast, damit alle Häuserwände durchdrungen werden können, damit Strom- und Wasserzähler digital abgelesen werden können. Und damit der Kühlschrank dem Supermarkt meldet, dass die Milch leer geworden ist…
    Und dass die Autos autonom fahren können, usw.
    Brauchen wir das?
    Die gesundheitlichen Risiken und Auswirkungen sind nicht erforscht!!! Schon bei den jetzigen 4G, WLAN-Routern, Handymasten und Smartphones haben Esmog-Sensible wie ich
    Kopfschmerzen, Vergesslichkeit, konzentrationsstörungen, Nackenschmerzen, Herzrhytmusstörungen, Schlafstörungen uvm.
    Diese Symptome bekomme ich noch in den Griff, wenn ich nachts den WLAN Router und das Handy ausschalte.
    Aber eine non-stop-Bestrahlung mit 100-fach stärkerer 5G- Mikrowellen-Strahlung halten weder Menschen, besonders Kinder, noch Tiere (in den Niederlanden fielen bei Tests die Vögel vom Himmel!).
    Die Bäume werden jetzt schon z.T. an den Strassen, Bahnlinien und Flüssen gefällt, weil sie den 5G Funk stören würden.

    Eine Umweltmedizinerin hat an den Präsident der Bundesnetzagentur geschrieben wegen ihrer Besorgnis. Die Antwort war der Hinweis auf folgende Bundestagspetition (sie braucht 50000 Unterschriften und hat erst 5700!!! Und läuft schon am 4. April aus). Bitte verbreitet diese Petition so schnell und so breit es geht!

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_12/_05/Petition_88260.nc.html
    Petition an den deutschen Bundestag Nr. 88260
    Verfahrensaussetzung zur Vergabe von 5G-Mobilfunklizenzen / Keine Einführung des 5G-Mobilfunkstandards ohne Unbedenklichkeitsnachweis:Der Deutsche Bundestag möge beschließen, Verfahren zur Vergabe von 5G-Mobilfunklizenzen auszusetzen und die Einführung des 5G-Mobilfunkstandards zu unterbinden, s…
    epetitionen.bundestag.de

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_12/_05/Petition_88260.nc.html

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Frieda Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s