Die Verblödung ist vollendet!

Lang hat sie gedauert, die Sendepause des Dorfschreibers. So vieles ist geschehen seit Jaunar auf dieser Welt, nichts davon allerdings auf dieser Netz-Seite. Bis auf die Tatsache, daß der inzwischen fast fassungslose Verfasser zum tagtäglichen Irrsinn keine Worte mehr fand und gar selbst zum Zensor wurde…

Lepid Optera schrieb einen langen, sehr informationsreichen Kommentar, der über Wochen frei zu lesen war und durchaus auch Zustimmung fand. Aber später dann Empörung und den Verweis auf §130 hervor rief.
Als ich kurze Zeit später mit einem der wenigen aufgeklärten persönlichen Bekannten darüber sprechen konnte (der deutlich mehr in der Öffentlichkeit steht, als das Dorfschreiberlein), riet dieser mir eindringlich dazu, den Optera Kommentar zu entfernen. Schweren Herzens folgte ich letztlich seinem Rat. Feigheit, die Angst vor Ächtung mögen Motive für mein Handeln gewesen sein. Den Auschlag gab die Rücksichtnahme auf meine Angehörgen. Ein gegen mich dann zu erwartendes Volksverhetzungs-Verfahren würde das gesellschaftliche Aus im Dorf nach sich ziehen.
Also beuge ich mich im vorauseilendem Gehorsam und entgegen des Mottos dieser Seite – Für Meinungsfreiheit, gegen Gesinnungsdiktatur- der Staatsmacht, und halte meine Meinung und auch die von Lepid Optera unter Verschluß. Denn während einerseits ungezählte echte Delikte ungeahndet bleiben, kennt die Justiz bei der Verfolgung Andersdenkender weder Gnade, noch Personalmangel oder fehlende Haftplätze.
Der vorliegende Beitrag ist der 200te auf dem Dorfschreiber-WP-Blog. Viele davon nur Verweise auf Netzfunde, aber doch auch mancher eigene Text. Rückblickend bin ich nicht unzufrieden mit der Entwicklung dieser Seite. Weshalb aber die Sendepause? Es liegt einerseits an der kaum noch zu verarbeitenden Informationsflut, andererseits ist es wohl auch die eigene Resignation angesichts der erschreckenden Gewißheit, daß dieses Land nicht mehr zu retten ist.

Und weil ich ohnehin nicht schreiben darf, was ich wirklich denke.

Ob nun meine Verblödung oder die der meisten meiner Landsleute vollendet ist, mag der Leser entscheiden.

Es grüßt der

Dorfschreiber

Über dorfschreiber

Mich interessiert, was ich nicht wissen soll! https://dorfschreiber.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutsches Reich, Deutsches Volk, Deutschland, fake news, Gesinnungsdiktatur, Meinungsfreiheit, Realitätsverweigerung, Verblödung, Wahrheit und Meinungsbildung, Zensur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Die Verblödung ist vollendet!

  1. Thom Ram schreibt:

    Unser aller Wahrheitssuchender Thema. Ich war in der Schweiz 30h im Spezialhotel und drückte 2100 ab wegen hohlen Kautz Artikeln. Mache seither einen Bogen drum rum. Märtyrer im Hotel? Nicht mein Ding. Einfach schweigen. Die Geschichte ist eh nicht haltbar, Wahrheiten drängen ans Licht mit Macht.
    Sohnemann hat Kontakt abgebrochen. Gehört bei allen Truthern dazu. Komplett schweigen? Nein. Ist nix für mich. Die BRD ist eine Firma der Aliierten, impfen nützt nie, schadet immer, das Geldsystem gehört sofort abgeschafft, das Geld fliesst automatisch von arbeitsam zu reich, Deutschland hat die letzten 100 Jahre 200 Billionen Reparationszahlungen geleistet und soll bis 2099 Vasall der US bleiben, jährlich verschwinden 3 Millionen Kinder, ein grosser Teil davon wird von Wohlhabenden und Steinreichen nicht nur verfickt, sondern systematisch auf erlesenste Art zu Tode gefoltert, und so weiter.
    Solches nicht zu verkünden kommt mir nicht in die Tüte. Will ich, dass mich meine Enkel in 10 oder 20 Jahren fragen: „Granpapa, du hast alles gewusst. Warum hast du nichts gesagt?“

    Gefällt 3 Personen

  2. dorfschreiber schreibt:

    Werter Thom Ram,
    wie Recht Du doch hast! Es gibt ja glücklicherweise diverse motivierte „Truther“, die vorzugsweise auf YT Tag für Tag fleißig über all‘ die Mißstände berichten, die unsere Staatsmedien so gern verschweigen. Jeder hat also (noch) die Möglichkeit, sich zu informieren; allerdings scheinen die Gehirne meiner guten Mitmenschen gegen Erkenntnisgewinn bestens gewappnet zu sein. Es ist dieses Don Quichotte Ding, daß mich schweigen läßt, inzwischen auch und vor allem im privaten Bereich. Und es graust mich, wenn ich an die Zukunft denke. Dank für Deinen Kommentar vom
    Dorfschreiber

    Gefällt 1 Person

  3. Bernu schreibt:

    Grüße dich Dorfschreiber,
    bin ganz neu auf Deinem Blog. Und wie Du in Deinem Artikel so schön festgestellt hast gibt es eine Flut an Informationen. Ja, es gibt noch diverse Truther wie Thom Ram schreibt. Aber es werden immer weniger. Das „System“ kämpft um jede Lüge. Und das mit allen Mitteln.
    Wenn man diese Entwicklung verfolgt, kann schon Resignation aufkommen.
    Es tut mir in der Seele weh Ansehen zu müssen, wie meine Enkelkinder mit Giftimpfungen vollgestopft und konditioniert werden. Aber sag mal was. Es ist eine imaginäre Mauer aus Stahlbeton die jegliches logisches Denkvermögen und gesunden Menschenverstand fern hält.
    Oder sind es vielleicht keine Menschen mehr (Pdf „Organische Portale“ über Psychopatie).
    Wenn das, was in dieser Pdf steht nur zu einem Bruchteil wahr ist brauchen wir uns nicht zu wundern. Auch ich komme mir schon seit langer Zeit vor wie Don „Kojote“. Das ganze Jaulen hat nichts geändert. Dieses Land scheint am Ende!
    Aber dennoch gib nicht auf. Ich tu es auch nicht! Dein Dienst für die Wahrheit ist immens Wichtig.
    Möge der, der gemacht hat diese Welt, stets seine schützende Hand über Dich und Deine Lieben halten.
    Alles Liebe
    Bernu

    Gefällt 2 Personen

    • dorfschreiber schreibt:

      Guten Morgen Bernu,
      erstmal vielen Dank für Deinen Kommentar und die lieben Schlußworte!
      Was ein mich wenig hoffnungsvoll stimmt ist, daß es zumindest ein paar aufgeweckte junge YouTuber gibt: Neverforgetnicki z.B. oder Charles Krüger oder auch der Kanal Brennpunkt Politik von Norman Kiez (heißt er glaube ich).
      Ein schönes Wochenende wünscht der
      Dorfschreiber

      Gefällt 1 Person

  4. Andre Frost schreibt:

    Da isser ja wieder der #Dorfschreiber, dachte du hättest den Sendebtrieb entgültig eingestellt.

    „Aber später dann Empörung und den Verweis auf §130 hervor rief.“

    Jaaa das typische Totschlagargument mit dem Kautschukparagraphen,der wird uns in Zukunft noch viel öfter begegnen, wenn erst die gesetzliche Reglung auf nationaler Ebene implementiert ist wie sie im Global Compact gefordert wird.
    Ein zweiter 130er Gummiparagraph wird gerade für so genannte Hassrede aufgebaut,das Internet wird immer mehr zensiert, Staatsmedien bekommen zukünftig im Net eine Vorzugsbehandlung von wegen „must find“, freie Blogger werden bei Nutzung von Artikeln aus der ÖR – Presselandschaft wohl zukünftig abgemahnt werden und das Denuziantentum hat Hochkonjunktur…der VS wirbt offen um neue Mitarbeiter, um Bespitzelung von Nachbarn,Freunden und Familie und richtet Anscheißer – Hotlines zum denuzieren ein.
    Inzwischen sollte jeder Dummbeutel begriffen haben,welchen Repressionen die Bürgerrechtler,Regierungsgegner oder Ausreisewillige in der ehemaligen DDR ausgesetzt waren.

    Gefällt 1 Person

  5. Andre Frost schreibt:

    Falls dir mal wieder nen Lesezeichen abhanden kommen bzw ne Seite nicht mehr funktionieren sollte,dafür gibts Abhilfe,hab ich auch schon zum Trutzgauer Boten kommentiert.
    Es existieren zwei Seiten mit dem man dem politischen Establishment ein Schnippchen schlägt,ist auch für jeden anderen Wahrheitssucher interessant :
    Seite 1:https://cachedview.thecodist.co/cache-file-viewer/ = hier die Webseite eingeben und Goggle oder Archive org auswählen und los. Bei Archive org erscheint eine vollständige Kalenderansicht der gecrawlten Webseite,wählbar sind darin die grünen und blauen Punkte die den Schnappschuss der gesuchten Webseite enthalten. Durch die interne Verlinkung bei Archive org sind so sämtliche Artikel und verlinkte Webseiten innerhalb der aufgerufenen Webseite anwähl und lesbar. Damit bekommt man sogar verschwundene Blogs wieder lesbar.
    Die zweite Seite heisst : http://archive.is/, diese erzeugt ein Spiegelbild einer Webseite und speichert diese auch ab,man erzeugt mit der Nutzung also auch ein Webarchiv. Der schöne Nebeneffekt der zweiten Seite,die damit gespiegelte MSM Seiten generiert dann keine Werbeeinnahmen mehr für die Staatspropagandaseiten.
    In diesem Sinne Fröhliches Stöbern in deinen /euren verschwundenen Webseiten.

    Gefällt 1 Person

  6. dorfschreiber schreibt:

    Moin Andre, danke für die Hinweise! LG vom
    Dorfschreiber

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s