ds-Netz-Kommentare

Dorfschreiber-Kommentare auf anderen Blogs:

Mitten im Wahlkampf: „REFUGEE-MERKEL“ will DOPPELT so viele FLÜCHTLINGE & neue MILLIONEN-GELDER zur Verfügung stellen! von beim Honigmann zu lesen

Aber, aber… wer wird denn dagegen sein, daß unsere allseits geschätzte Kanzlerin ganz nach ihrem eigenen Gusto „die Moral über das Recht stellt“?
Schließlich sind die „Flüchtlinge“ ja auch nach ihrem sogenannten Gegenkandidaten Schulz „wertvoller als Gold“!
Das ganze Ausmaß dieser skandalösen, antideutschen Politik wird uns dann nach der (erneut gesetzwidrigen) Bundestagswahl offenbahrt…

Meinungsfreiheit Deutschland? Eine Meinungsfreiheit in Deutschland gibt es nicht! von Maria Lourdes

Selbst hier auf dem Lande, in unserem kleinen Flecken, haben die einheimischen Dorfbewohner bereits die unterschiedlichen Facetten der „Einwanderung“ zu spüren bekommen. Auch wenn sich nur ein kleine Anzahl kulturfremder Menschen im Ort ansiedelten, es war alles dabei: Der kurdische Malocher, der immer noch nur gebrochen Deutsch spricht, es aber durch Arbeit und Fleiß zu einem gewissen Wohlstand gebracht hat, der ägyptische „Diplomkaufmann“, der mit seinen Possen auf Steuerzahlerkosten Polizei und Justiz beleidigt, die palästinensische Familie, die sich nach zwei Jahrzehnten als türkisch entpuppte und die mehr als einen „jugendlichen Intensivtäter“ hervorbrachte. Und mit der neuen „Flüchtlingswelle“, die unsere Gemeinde zwingt, Wohnraum und Versorgung für immer mehr „bunte“ Zuwanderer zur Verfügung zu stellen.
Wer das jedoch öffentlich anprangert, wird umgehend als „rechter Hetzer“ o.ä. gebrandmarkt.

„Volksverräter, hau ab“-Proteste gegen Heiko Maas – Polizei: „Mit dem Pöbel muss man in Dresden immer rechnen“ von beim Honigmann zu lesen

  Pöbel, Pack, rechtes Gesindel = Deutsches Volk!
Wie sehr muss es die Polit-Gangster ärgern, daß über dem Reichstag noch immer zu lesen ist:
Dem Deutschen Volke!
Aber sie arbeiten ja unermüdlich daran, selbiges zu vernichten…

Rache der Pharisäer: “Weicher” Pharisäer-Völkermord durch Pharisäer/freie Abtreibung an Weissen alias Endlösung des europäischen Problems” durch den Islam von beim Honigmann zu lesen

Jetzt wurde offiziell bestätigt, was für Aufgewachte ohnehin offenkundig war: Merkels Pressediktatur. Eine Studie der zur IG Metall gehörenden Otto-Brenner-Stiftung belegt das Versagen unserer Qualitätsmedien!

Volksverräter SPD: Eine Schande für Deutschland von Maria Lourdes

  Als Sprößling einer sozialdemokratischen Bergmanns-Familie war mein Erwachensprozess sehr schmerzhaft! Meinen eigenen Irrglauben zu erkennen, zu akzeptieren und in der Folge daraus Konsequenzen zu ziehen, war nicht ganz einfach und erforderte doch einige Zeit. Heute aber kann ich obigen Beitrag nur vollumfänglich zustimmen!

WICHTIG! Wie richtig atmen Dein ganzes Leben verändern kann… von Maria Lourdes

Noch ein Nachtrag. Mein sogenannter Meditationslehrer, Dr. Hobert, berichtete über seine Studienzeit und seine wahnsinnige Faszination für alles, was mit dem Meditieren zusammenhing, ob allein oder in Gruppen, bis hin zu seinem jugendlichen Glauben, mittels Meditation Materie verändern zu können.
Was er anbot, war eine Meditationsform zur Entspannung für jeden einzelnen, darüber hinaus führt er aber meines Wissens nach wie vor gemeinsame Meditationsabende durch. Und jeder, der für diesen Kurs bei ihm einmal bezahlt hat, kann den Kurs so oft er will kostenfrei wieder besuchen.
Für mich selbst ging es seinerzeit überhaupt nicht um irgend eine Form spirituellen Erlebens; nein, mein Leben stand auf dem Spiel. Ich musste mich – nach Versuchen mit Jacobscher Muskelrelaxation oder so, Autogenem Training (zeigte Wirkung) und div. anderen Methoden, selbst erst einmal wieder finden. Nicht der Austausch mit anderen hatte Bedeutung (dafür gibt es ja die Sprache), den eigenen, suizidalen Selbsthass abzulegen, daß wollte ich irgendwie erreichen.
Ich mag immer noch nicht gesund sein, aber es hat mich wohl irgendwie gekränkt, kein „Meditierender“, sondern nur ein „ruhig sitzender Scharlatan“ zu sein.

  Hallo Reiner, vielen Dank für Deine doch recht intensive Auseinandersetzung mit meinem Kommentar. Deine Antwort motiviert mich, mich wieder intensiver aktiv und theoretisch mit der Meditation zu befassen. Schönes Wochenende Dir, Maria und allen LC-Lesern wünscht der Dorfschreiber

Werter Herr Reiner Nießen, sofern ich Sie nicht mißverstanden habe, entnehme ich Ihren Zeilen, daß Sie davon ausgehen, es gäbe so etwas wie eine „richtige“ und eine „vorgetäuschte“ Meditation. Nun, Sie sind da gewiß eher Experte als ich. Ich wurde in der Meditation von Dr. Ingfried Hobert unterwiesen, der sich mit vielen Bereichen der alternativen Medizin befaßt hat und zahlreiche Kontakte zu tibetischen Mönchen hat. Dr. Hobert hat eine 20-minütige Meditationsform entwickelt. Den Effekt beschreibt er etwa folgendermaßen: „Versuchen Sie, einem Menschen den Geschmack einer Mango zu erklären, es wird Ihnen schwer fallen, denn den Geschmack einer Mango erfährt man am besten, wenn man sie probiert.“ Laut Dr. Hobert sorgt die Konzentration auf das von mir bereits erwähnte Mantra „Om Namah Shivaya“ im Rhythmus mit der Atmung dafür, daß „Stresse“, die den Fluß zwischen Bewußt- und Unterbewußtsein behindern, dadurch abgebaut würden. Ein Beispiel: Bei ungestörtem Fluß sagt das Unterbewußtsein im Falle von Müdigkeit „du solltest ruhen“; die „Stresse“ allerdings sorgen dafür, daß wir statt dessen eine Kaffee Tasse trinken. Bei regelmäßiger (Aus-)Übung dieser Meditationsform soll der Mensch so wieder mehr Harmonie zwischen Unter- und Bewußtsein herstellen. Ich habe „den Geschmack der Mango“ probiert. Auch wenn ich nur aufrecht und „ruhig sitze“, dabei rhythmisch auf das Mantra konzentriert ein- und ausatme – mir hilft es! Leider fehlt mir die Regelmäßigkeit, doch ich arbeite daran. Es grüßt der Dorfschreiber

Als aktiver Ausdauersport-Anhänger ist mir natürlich der Zusammenhang – Rhythmus, Atmung, Bewegung – bestens vertraut. Meine gelegentlichen Meditationsübungen mit dem Allerweltsmantra „Om Namah Shivaya“ unterstreichen das noch. Also immer dran denken – einatmen, ausatmen, einatmen, ausatmen….. Gruß vom Dorfschreiber

Ungarischer Geheimdienst: Tausende Migranten bereiten Bürgerkrieg in Deutschland vor – zur Erinnerung von beim Honigmann zu lesen

Kommen überhaupt noch neue „Flüchtlinge“? Unsere Qualitätsmedien sind in dieser Beziehung ja recht schweigsam geworden. Und mit der durchschnittlich höheren Kriminalität der „Umas“ und „Nafris“ müssen wir uns ja laut unserer Kanzlöse abfinden, sind ohnehin alles Einzelfälle. Wenn ich an meine Jugendjahre denke, befällt mich eine gewisse Wehmut. Krieg schien irgendwas aus der Vergangenheit zu sein, nichts, was seinerzeit bedrohlich wirkte oder gar Zukunftsängste verursachte. Das hat sich leider gründlich geändert! Ob Bürgerkrieg in der einstigen „Heimat“, nukleare Erstschläge oder ein neuer, dritter Weltkrieg – alles scheint nicht nur möglich, sondern jeden Tag wahrscheinlicher. Sorgenvoll grüßt der Dorfschreiber

Stachel im Fleisch der Politik von Maria Lourdes

Ach, wie gern hätte ich mein schönes Schaumburg-Lippe zurück – gleich ob als Fürstentum oder als Freistaat!

„Im Netz der Lügen“ ▶ ZDF-Doku ▶ Fakten oder Fake News ▶ Frubi TV Gegendarstellung von beim Honigmann zu lesen

Jeder ist gefordert, sich möglichst vielseitig und umfassend zu informieren. Natürlich besteht die Gefahr der einseitigen Informationsbeschaffung, die das eigene Weltbild stützen. Die größere Gefahr liegt jedoch bei den Massenmedien mit ihrer dauerhaften Propaganda und Kriegstreiberei und ihrem Auftrag der Volksverblödung!

„Wir schaffen das“ – Jetzt setzt man wieder Busse ein – darüber sprechen ist tabu! von Maria Lourdes

Es kommen immer mehr „Schutzsuchende“; wir müssen uns halt daran gewöhnen, daß unter den jungen, männlichen „Flüchtlingen“ die Kriminalitätsrate ein bisschen höher ist, daß wohl fortan jeden Freitag irgendwo in unseren Gefilden ein Moslem mit einer Machete um sich schlägt, daß die Polizei „machtlos“ ist, daß wir eine Zwei-Klassen-Justiz bekommen, daß sich unsere Kampfemmanzen freiwillig verschleiern, daß an immer mehr Orten der Muezzin zum Gebet ruft…. Und daß jeder, der an dieser Entwicklung, sprich der schleichenden Islamisierung des Abendlandes Kritik übt, selbstverständlich ein neurechtspopulistischrassistischer Nazi ist.

Wegen Pegida-Gästen: Italienischer Gastwirt in München in den Ruin getrieben von beim Honigmann zu lesen

Es ist schlichtweg ekelhaft, wie der linksgrüne Gesinnungsfaschismus immer extremere Formen annimmt. Und es betrifft eben nicht nur Journalistinnen wie Claudia Zimmermann

(https://opposition24.com/kritische-wdr-journalistin-meine/346335),
Historiker wie Daniele Ganser,
(https://www.danieleganser.ch/),
Autoren wie Stefan Erdmann
(https://erdmann-forschung.de/),
You-Tuber wie Jasinna
(https://www.youtube.com/watch?v=RmRperFgMjY)
oder Blogs wie jüngst den Trutzgauer Boten
(https://dorfschreiber.wordpress.com/2017/07/08/aus-fuer-den-trutzgauer-boten/) –
NEIN: Die Meinungsdiktatoren mit ihren Marionetten wie Maas und Kahane wollen jeden einzelnen von uns die Konsequenzen unseres falschen Denkens spüren lassen, ziehen die Daumenschrauben immer weiter an.

Schöne Sommertage wünscht der Dorfschreiber

 

Die Mär von den türkischen „Aufbauhelfern“ von beim Honigmann zu lesen

Historisch korrekt verhielt es sich folgendermaßen: Die Deutschen, vor allem die deutschen Frauen, saßen nach dem verlorenen Zweiten Dreißigjährigen Krieg erstmal 16 Jahre auf den Trümmern ihres von den „Siegermächten“ völlig zerstörten Landes. Niemand rührte auch nur einen Finger für den Wiederaufbau. Erst als dann 1961 auf ausdrücklichen Wunsch des bekanntlich äußerst arbeitsscheuen deutschen Volkes die Fachkräfte aus Anatolien kamen, wurden die Kriegsschäden nach und nach beseitigt, wurde das Land wieder aufgebaut. Das muss so gewesen sein, schließlich haben das hochgebildete PolitikerInnen wie Frau Claudia Roth so öffentlich bekundet! Also – vielen Dank, ihr Türken, für Eure unschätzbaren Leistungen, dafür werden wir Euch unser Land auch gern komplett überlassen. Cem Özdemir wird Bundeskanzler, ach, oder lieber gleich der Erdogan, der kann die „BRD“ ganz locker von Ankara aus mitregieren, das spart dann auch Kosten….

US-Angestellte lassen sich Mikrochips einpflanzen von beim Honigmann zu lesen

Die meisten tragen ihren Chip in Form ihres Smartphones oder auch des neuen Personalausweises ohnehin bereits freiwillig mit sich herum. Die Sparkassen führen mit „Kwitt“ ein ebenso berührungs- wie bargeldloses Bezahlsystem ein. Aber wer darauf aufmerksam macht, wird von der Mehrheit seiner Landsleute nach wie vor für einen Spinner bzw. Verschwörungstheoretiker gehalten. Uns steht also eine „schöne neue Welt“ bevor.

 

Die geheime Migrationsagenda kostet gesetzl. Krankenkassen 20 Millionen Euro von Maria Lourdes

Oh, da hab ich doch glatt übersehen, daß des Herrn Liebichs Aussagen „satirisch“ gemeint waren. Bin wohl zur Zeit etwas überspannt und neben der Spur, also entschuldige ich mich mal lieber für meinen absolut satirefreien Kommentar.

 


Überbevölkerung und „Nutzlose Esser“ von Maria Lourdes

Waldsterben, Seuchen, Erschöpfung fossiler Brennstoffe, „menschgemachter“ Klimawandel… natürlich ist auch mir klar, daß die globalistischen Strippenzieher nichts unversucht lassen, den Menschen Zukunftsängste einzuimpfen, um ihre Weltregierungsagenda durchzusetzen. Dennoch ist es mit der Bevölkerungsentwicklung ähnlich wie mit den weltweiten Schulden – sie wachsen exponentiell. Wie die Welt in fünfzig Jahren aussehen wird, kann heute wohl niemand vorhersagen, aber daß jeder Einzelne von uns gefordert ist, mit den vorhandenen Ressourcen sorgsam umzugehen, läßt sich kaum von der Hand weisen. Ewiges Wachstum gibt es nun einmal nicht, zumindest, solange wir auf die Begrenztheit unseres Planeten angewiesen sind. Schon jetzt sind die Weltmeere verschmutzt, große Teile der Regenwälder für immer verloren, riesige Flächen an Ackerland vergiftet. Dazu kommen noch die unabsehbaren Folgen der radioaktiven Substanzen aus Atombomben, DU-Munition und Abfällen aus Kernkraftwerken, die unsere Erde verstrahlen und mit denen sich sicher noch etliche nachfolgende Generationen befassen werden müssen. Ein „weiter so“ darf es deshalb aus meiner Sicht nicht geben. Nicht ganz sorgenfrei grüßt der Dorfschreiber

 

Gewollter Volks-Austausch: Aussenminister Sigmar Gabriels offener Brief an Türken: “Sie gehören zu uns . Ihre Freundschaft ist ein grosser Schatz”. Riexinger: Keine Türken zurückschicken!” von beim Honigmann zu lesen

Wenn der Radiosprecher früh am Morgen verkündet, daß „Aussenminister Gabriel sich bei den in Deutschland lebenden Türken wegen der nun härteren Gangart gegen die Türkei entschuldigt“, dann ist der Tag schon wieder gelaufen, jedenfalls für den Dorfschreiber

 

Deutschland verschwindet jeden Tag etwas mehr von beim Honigmann zu lesen

Wenn ich mir die große Mehrzahl meiner „Landsleutinnen“ so betrachte, dann ist der Untergang des (früher einmal existenten) Deutschen Volkes nur noch zu begrüßen. Die Rot-Grünen Gesinnungsdiktatotrinnen, angetrieben von Merkel und ihren Polit-Ganoven-Kollegen, lassen keine Gelegenheit aus, den lästigen „Souverän“ seiner Wurzeln, seiner Geschichte und seiner Identität zu berauben. Und die „Deutschen“ fügen sich folgsam der Agenda der angeblich mächtigsten Frau der Welt. Liebe Grüße aus dem einst wunderschönen Fürstentum und späteren Freistaat Schaumburg-Lippe vom Dorfschreiber

Finis Germaniae – Wie die Immigranten Deutschland ruinieren werden von beim Honigmann zu lesen

Achtung, es folgt ein Hass-Kommentar, neudeutsch auch als „Hate-Speech“ bezeichnet: Ich hasse Politiker, ich hasse die Lügenmedien und ihre „Qualitätsjournalisten“, ich hasse illegale Einwanderer und ihre Helfershelfer! Ich hasse auch meine vermeintlich kritischen Landsleutinnen mit ihrem Spiegel-Stern-Wissen! Vor allem aber hasse ich mich selbst, weil ich dem Untergang meiner Heimat so tatenlos zuschaue. Gruß aus dem schönen Schaumburg-Lippe vom Dorfschreiber

 

Deutsche Mitte / „Vom Bundestag trennen uns jetzt noch ganze 1500 Unterschriften!“ von thom ram

Werter thom ram, weder habe ich die Wahrheit gepachtet noch, die Weisheit mit Löffeln gefuttert. Trotz meiner persönlich negativen Erfahrung mit Hörstel hätte ich absolut nichts dagegen, wenn er z.B. gemeinsam mit der AfD die Bundestagswahl 2017 gewinnt. Das würde immerhin mal Bewegung in diesen Selbstbedienungshaufen bringen. Und dann würde sich auch deutlich zeigen, wes Geistes Kind Herr Hörstel nun wirklich ist. Daß diese Situation wohl kaum eintreten wird, darüber dürften wir uns einig sein. Ich möchte nochmals betonen, daß ich niemanden von aktiver politischer Mitwirkung abhalten möchte, im Gegenteil – ich fordere JEDEN dazu auf, sich endlich vom Sofa, vom Schreibtisch oder von sonstwo zu erheben, um eventuell die fatalen Entwicklungen, auf die unser „Deutschland“ und letztlich unser „Europa“ gegenwärtig zusteuert, noch irgendwie aufhalten zu können. Seiten wie die Deine, mein kleiner Blog, die Arbeit von Maria Lourdes, Guido Grandt, Gerhard Wisnewski, dem leider viel zu früh verstorbenen Udo Ulfkotte, der Kopp-Verlag und die vielen anderen „Wahrheitssucher“, kämpfen aber scheinbar gegen Windmühlen. Egal wie die Wähler Ende September abstimmen werden, die unsägliche Kanzlöse wird uns dennoch vier weitere Jahre „führen“. Dessen gewiß grüßt der Dorfschreiber

 

DM Deutsche Mitte / Christoph Hörstel / Der Holocaust von thom ram

Natürlich hat die DM viele gute Punkte in ihrem Programm, vor allem die Kritik am herrschenden Geldsystem ist lobenswert. Hörstel selbst jedoch ist alles andere als vertrauenswürdig, zumindest meiner Meinung nach (mehr dazu auf meinem Blögchen, u.a. meine Erfahrungen mit seiner Vorgängerpartei „Neue Mitte). Doch letztlich ist jeder selbst gefordert, sich sein eigenes Bild zu machen. Es grüßt der Dorfschreiber

 

Adoptionsrecht für Mann-Mann- bzw. Frau-Frau ist staatlich geförderte Pädophilie! von Maria Lourdes

Vielen Dank für diesen Beitrag, er läßt mich meine bisherige Einstellung zum Thema „Ehe für Alle“ doch stark hinterfragen.

Zu Hörstel… hab ich auf meinem Blögchen

https://dorfschreiber.wordpress.com/2017/07/08/aus-fuer-den-trutzgauer-boten/#comment-395
bereits alles gesagt, auch über meine damaligen Erfahrungen mit seiner Vorgängerpartei „Neue Mitte“.
Es grüßt der
Dorfschreiber

Deutsche Leitkultur – Video von Jasinna von Maria Lourdes

Hallo Maria Lourdes, schicke mal ein kleines Dankeschön! Der Lupo-Cattivo-Blog gehört zu den absolut entscheidenden Netzseiten, die mich aus meinem Dämmerschlaf geweckt haben. Hier Erwähnung zu finden, freut mich sehr. Liebe Grüße vom Dorfschreiber

 

„Volksverräter, hau ab“-Proteste gegen Heiko Maas – Polizei: „Mit dem Pöbel muss man in Dresden immer rechnen“ von beim Honigmann zu lesen

Pöbel, Pack, rechtes Gesindel = Deutsches Volk! Wie sehr muss es die Polit-Gangster ärgern, daß über dem Reichstag noch immer zu lesen ist: Dem Deutschen Volke! Aber sie arbeiten ja unermüdlich daran, selbiges zu vernichten…

 

Ehe für alle, Demokratie für keinen! von Maria Lourdes

Es geht bei einer Ehe nicht wirklich um den Schutz einer Beziehung. Worauf ich hinaus wollte ist, daß wenn sich zwei Menschen entschließen, möglichst ihr Leben lang füreinander da zu sein, ist es relativ egal, welches Geschlecht sie haben. Ist zum Beispiel einer der beiden ein „Besserverdiener“, entfällt u.U. für den Ehepartner der Anspruch auf „Hartz 4“; deshalb sollte hier auch irgendeine Form der Gleichstellung möglich sein.